Schwangerenvorsorge

Eine vertrauensvolle Begleitung schon zu Beginn der Schwangerschaft legt den Grundstein für eine gute Geburtserfahrung und hilft euch, entspannt ins neue Familienleben zu starten. Gesunde Schwangere können die Vorsorgeuntersuchungen auch ausschließlich bei der Hebamme in Anspruch nehmen. Auf Wunsch kann eine Betreuung im Wechsel mit dem Gynäkologen stattfinden. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten ist uns in jedem Fall eine gute Kooperation mit Gynäkologen, Kliniken und anderen Therapeuten sehr wichtig.

 

  • Feststellen der Schwangerschaft

  • Erstes Vorgespräch zur Betreuung

  • Vorsorgeuntersuchungen mit Lagefeststellung des Kindes, Herztöne hören, Blutentnahmen, Urinuntersuchung, Gewichtskontrollen, Vitalwerte messen, CTG bei Bedarf und bei Terminüberschreitung

  • Beratung zu verschiedenen Themen wie z. B. zur Ernährung, vor anstehenden Untersuchungen uvm.

  • Ausführliches Gespräch zur Geburt

  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden z.B. Übelkeit, Rückenschmerzen, Sodbrennen, vorzeitige Wehen, Beckenendlage, Ödeme

  • Hilfeleistung bei Fehlgeburten

 

Hebammenhilfe kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Leistungen der Hebammenhilfe entsprechend der Hebammenhilfe-Gebührenverordnung. Bei privaten Kassen solltet ihr am besten vorab nachfragen. 

 

Geburtsvorbereitungskurse

Link zur Online-Anmeldung

 

Hier gibt es in gemütlicher Runde die Möglichkeit zum Austausch über alle Fragen rund ums Kinderkriegen. Durch Information und Körperübungen könnt ihr euch gezielt auf eure Wunschgeburt vorbereiten und Ängste und Sorgen abbauen bzw. vermeiden. Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen helfen euch, den Geburtsprozess besser zu verstehen und kraftvoll in die Geburt zu gehen. Außerdem geht es im Kurs um Veränderungen in der Schwangerschaft, die erste Zeit nach der Geburt, das Wochenbett, das Stillen und die Pflege und (Be)Förderung des Kindes.

 

Wir bieten verschiedene Kursmodelle an:

Für Paare gibt es kompakte Wochenendkurse, die sich ganz besonders beim ersten Kind eignen. Dieser kann dann auf Wunsch durch einen Säuglings-Pflegekurs ergänzt werden.

Für Frauen, die bereits Geburtserfahrung haben (Mehrgebärende) gibt es auch einen Kompaktkurs am Wochenende, hier sind die Partner für einen Nachmittag mit eingeladen.

Im Paarkurs beträgt die Partnergebühr 100 € für den gesamten Kurs, im Mehrgebärendenkurs sind es 50 €. Diese Kosten werden in der Regel ganz oder teilweise von den Krankenkassen erstattet, die Kursgebühr für die Frauen rechnen wir direkt mit der Krankenkasse ab.

 

Andere Angebote für Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung: