Pandemie-Update

Stand: 12.04.2022, 14:00 Uhr

Liebe Frauen und Familien,

Wir sind für euch da!

Geburten im Geburtshaus und zu Hause finden natürlich weiterhin statt, unter der Voraussetzung, dass ihr und eure Familie gesund seid. Das gleiche gilt für die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft. Wir bitten euch, möglichst kurz vor eurem Besuch im Geburtshaus und bei Geburtsbeginn einen Covid-19-(Selbst-)Test durchzuführen, wir dokumentieren zu Beginn jedes Termins eure Symptomfreiheit und das negative Testergebnis. Dies gilt unabhängig davon, ob ihr geimpft oder genesen seid. Auch wir testen uns regelmäßig. Alle Angaben bleiben grundsätzlich freiwillig. 

Im Falle einer Infektion müssen wir gemeinsam eine Lösung finden. Bitte informiert uns, sobald ihr Symptome bemerkt oder positive Fälle in eurer Umgebung auftreten.

Covid-Abfrage V4 05.04.2022

Bleibt bitte unbedingt zu Hause, wenn ihr euch nicht wohl fühlt oder Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hattet.

Wir begrüßen euch zum Termin herzlich mit einem Lächeln (hinter dem Mundschutz) und achten ansonsten – wie immer – auf eine gute Hygiene. Bitte kommt auch ihr mit einer Bedeckung für Mund und Nase (empfohlen: FFP2-Maske) und wascht euch bitte zu Beginn und Ende des Termins gründlich die Hände!

Eure Partner*innen sind grundsätzlich zu allen Terminen mit eingeladen, Kinder und weitere Personen sollten aber unbedingt zu Hause bleiben.

Wir bitten euch sehr, euch als Familie insbesondere im möglichen Geburtszeitraum so gut wie möglich zu isolieren, um euch und uns und andere Familien zu schützen. Wann immer möglich, führen wir die Beratungs- und Aufklärungstermine online durch.

Unsere Kurse finden vorerst weiter online statt.

Auch im Wochenbett sind wir gern für euch da, auch hier gilt aber, dass wir den Kontakt gern auf Mutter und Baby beschränken wollen und alles, was möglich ist, telefonisch mit euch klären.

Wir halten euch hier weiter auf dem Laufenden.