Corona-Update

Stand: 31.03.2021, 21:00 Uhr

 

Liebe Frauen und Familien,

 

Wir hoffen sehr, dass ihr trotz all der Verunsicherung und den vielen Informationen zur Ruhe findet und gut mit euch selbst und euren Kindern in Kontakt bleibt.

 

Wir sind für euch da!

Geburten im Geburtshaus und zu Hause finden natürlich weiterhin statt, unter der Voraussetzung, dass ihr und eure Familie gesund seid. Das gleiche gilt für die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft. Im Falle einer Infektion müssen wir gemeinsam noch einmal neu entscheiden. Bitte informiert uns, sobald ihr Symptome bemerkt.

 

Als Orientierung stellen wir hier ein Abfrageformular unseres Hebammenverbandes zum Download bereit: Erklärung zum Infektionsrisiko Covid-19. Bringt dieses bitte zum ersten Termin ausgefüllt mit.

 

Wir möchten euch in jedem Fall bitten, nicht unangemeldet zu uns zu kommen.

Bleibt bitte unbedingt zu Hause, wenn ihr euch nicht wohl fühlt oder Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hattet.

 

 

Wir begrüßen euch zum Termin herzlich mit einem Lächeln (hinter dem Mundschutz) und achten ansonsten – wie immer – auf eine gute Hygiene. Bitte kommt auch ihr mit einer Bedeckung für Mund und Nase (empfohlen: FFP2-Maske, mindestens eine medizinische Maske) und wascht euch bitte zu Beginn und Ende des Termins gründlich die Hände!

Wir bitten euch, im Sinne der Sicherheit für Alle zu handeln und mit uns gemeinsam den Kontakt untereinander auf das Nötigste zu beschränken. Bitte kommt deshalb zu allen Terminen ohne Begleitpersonen ins Geburtshaus, zur Geburt darf auf jeden Fall eine ausgewählte Person mitkommen, sowie auch zum dazugehörigen Planungsgespräch (etwa in der 36. SSW). Ein gemeinsames Erstgepräch ist auf Nachfrage ggf. möglich.

Wir bitten euch sehr, euch als Familie insbesondere im möglichen Geburtszeitraum so gut wie möglich zu isolieren, um euch und uns und andere Familien zu schützen. Wann immer möglich, führen wir die Beratungs- und Aufklärungstermine online durch.

 

Sämtliche Kurse finden bis auf Weiteres online statt.

 

Auch im Wochenbett sind wir für euch da. Wir sind bestrebt, eure Fragen möglichst am Telefon mit euch zu klären und die wichtigen Hausbesuche kurz zu halten. Wir bitten euch, auch hier unsere Kontaktpersonen auf Mutter und Baby zu beschränken.

 

Wir halten euch hier weiter auf dem Laufenden.